Kasper und das Wahrheitstuch

Kasper und das Wahrheitstuch

Großmutter verreist, Kasper soll Arbeitsaufträge erledigen. Der beschließt zu heiraten, seine Frau kann dann die Arbeit übernehmen. Gretel, die Kasper heimlich liebt, rät schnippisch, er möge sich eine Prinzessin suchen. Die Wurzeloma schenkt Kasper ein Halstuch. Wer es trägt, muß die Wahrheit sagen. Außerdem verrät sie einen Spruch. Tüchlein und Zauberspruch überzeugen Kasper, die Prinzessin, die er vom Wassermann befreit, ist nicht die Richtige. Für ihn kann es nur Gretel geben. Mit dem Tüchlein hat er bald herausgebracht, was Gretel, die so unfreundlich antwortet, in Wahrheit denkt. Nun wird geheiratet – aus Liebe.

Alter
Kindergarten, Grundschule
Familienpublikum

Dauer
ca. 50 min

Technik
Saalbühne